• Der Räuber Hotzenplotz - frei nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler
    OmaHotzi
     

    Solostück von Sabine Mittelhammer I Schauspiel mit Puppen

    Konzept und Spiel Sabine Mittelhammer I Regie Daniel Wagner I Ausstattung Ulrike Langenbein und Verena Waldmüller I Kostüm Monika Ackermann I Musik Florian Hawemann I Bühne Max Strack und Felix Balsevicius I Assistenz Miriam Lemdjadi

    Dauer 45 min I Alter ab 4 Jahren

    Video I Bilder I Technik

    KasperlSeppl
    HotziSchnupf

    Inhalt

    Eine Großmutter auf Verbrecherjagd!Denn der Räuber Hotzenplotz treibt sein Unwesen und hat sich Großmutters Kaffeemühle eingeheimst! Doch da hat er die Rechnung ohne Kasperl, Seppl und eine entschlossene alte Frau gemacht. Gemeinsam machen die sich nämlich auf den Weg um die gestohlene Kaffeemühle zurückzuholen und begegnen dabei dem großen und bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann, einer verzauberten Froschfee, einem Unsichtbarkraut und anderen Gefährlichkeiten!

    Ob die Großmutter am Ende zu ihrem heiß geliebten kalten Kaffee kommt...?

    Nominiert für den IKARUS 2014 (Auszeichnung für herausragende Inszenierungen für Kinder und Jugendliche)

    Gefördert vom Bezirkskulturfonds Lichtenberg I in Kooperation mit Brotfabrik Theater Bonn gGmbH“ & „Next Liberty“ Kinder- und Jugendtheater Graz / Österreich

    Gastspiele

    Das Weite Theater Berlin, Kinder-und Jugendtheater "Next Liberty" Graz, Brotfabrik Bonn, Kinder- und Jugendtheater Frankfurt/Main, Stadttheater Klagenfurt, Stadttheater Aschaffenburg, Theater des Lachens Frankfurt/Oder, La Strada Graz, Kindertheater des Monats in Nordrhein-Westfalen

    Seppl

     

    BühneHotzi

     

    HotziKöpfe